(Bild Luftgewehr einfügen)

Pressluftkartusche

Die Pressluftkartusche ist ein einschraubbarer Druckbehälter, der regelmäßig in einem Kompressor bzw. einer derartigen Befüllvorrichtung mit komprimierter Luft aufgefüllt werden muss, um eine konstante Schussleistung des Gewehres sicherzustellen. Die komprimierte Luft, die durch einen Druckminderer im Gewehr in konstantem Druck beim Betätigen des Abzugs in Sekundenbruchteilen zum Patronenlager geführt wird, beschleunigt das Geschoss.

Schaft
Der Schaft verbindet alle Teile des Luftgewehrs miteinander.

Handstütze
Die Handstütze ist die Erhöhung des Schafts, die zur Auflage des Gewehres auf der Hand dient.

Abzug
Der Abzug dient zum Auslösen des Schusses. Am oberen Teil des Abzugs befinden sich einige Schrauben, die zur Einstellung des Abzugswiderstands bzw. der Abzugsschuhposition dienen. Der Abzugsschuh ist meistens ein Kunststoffteil, das aus dem Abzug hervorsteht, um das Auslösen des Gewehres zu erleichtern.

Pistolengriff
Der Pistolengriff dient dazu, die Position der Hand ideal bezogen auf den Abzug zu halten.

Platz für ein Gewicht
Dies ist eine Aussparrung im Schaft, in der ein Gewicht zum Beschweren des Gewehrs durch Schrauben befestigt werden kann.

Schaftkappe
Sie dient zum rutschfesten und stabilen Einsetzen des Schafts in die Schulter.

Schaftbacke
Die Schaftbacke ist meistens ein Holzteil, dass zum Auflegen der Wange dient. Diese Position des Kopfes wird beim Zielvorgang eingenommen.

Diopter
Zielvorrichtung eines Matchgewehres.

Verschluss
Der Verschluss stellt eine Verbindung der unteren Luftdruckkammer mit dem Lauf in geschlossenem Zustand her.

Modellbezeichnung
Waffenart, Waffenmodell, Kaliber, Beschusszeichen und Seriennummer

Beschusszeichen
Das Beschusszeichen ist durch ein "F" gekennzeichnet. D.h. die waffe ist ab 18 Jahren erhältlich und hat eine Schussleistung unter 7,5 Joule.

Lauf
Im Lauf wird das Geschoss vom Patronenlager zur Laufmündung geführt.

Laufgewichte
Gewichte um den Schwerpunkt des Gewehres den individuellen Bedürfnissen anzupassen.

Korntunnel
Der Korntunnel ist der vordere Teil der Zielvorrichtung.